HOME arrow LEISTUNGEN
Implantate

Implantate – Alternative mit Biss

Implantat

Erst , wenn man Zähne verliert, erkennt man, welche Dienste sie einem geleistet haben.
Patienten mit herausnehmbaren Zahnersatz sprechen oft von  unangenehmen Situationen: Geräusche beim Kauen, Probleme  bei der Aussprache, Verrutschen  der  Prohtese, bis hin zur  „Peinlichkeit“, dass Mitmenschen die Zahnprothese bemerken.
Dank der  modernen Implantologie müssen sie  solche Einschränkungen nicht mehr in Kauf nehmen.
Implantate können Ihnen  Sicherheit, Unbeschwertheit, ihre Attraktivität  und ihr herzhaftes Lachen zurückgeben.
Nichts ersetzt einen  verloren gegangenen Zahn so  naturgetreu wie ein Implantat.
Zahnimplantate bringen  ihnen Lebensqualität zurück.
Implantate sind nach dem neusten Stand der Wissenschaft für viele Menschen der sicherste und „ natürlichste“ Zahnersatz.
Ein fester Sitz, hoher Kaukomfort und eine beeindruckende Ästhetik sind überzeugende Vorteile von Zahnimplanataten. Durch seine feste operative Verankerung wird Zahnersatz auf Implantatbasis weder von  Ihnen noch von anderen bemerkt.

Implantat

Was ist ein Zahnimplantat ?
Es handelt sich um  eine künstliche Zahnwurzel,  die wie eine kleine Schraube aussieht. Diese wird dauerhaft im Knochen verankert, um verloren gegangene Zähne zu ersetzen.
Implantate dienen als stabile  Feiler für die Befestigung von Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken oder Prothesen.

Welche  Vorteile bringen Ihnen Zahnimplantate ?
Wenn wir einen Einzelzahn ersetzen wollen, können wir auf das Beschleifen  gesunder Nachbarzähne verzichten.
Auf Implantaten befestigter Zahnersatz ist fest und  die können sich sicher fühlen. Druckstellen und Prothesenkleber gehören der Vergangenheit an.

Gibt es eine Altersbegrenzung für Implantate ?
Nein,  denn gerade im höheren Alter können Implantate ganz wesentlich die  Lebensqualität steigern.
Auch dann wollen sie ja auch noch kraftvoll zubeissen können.
Wie manche  Patienten sagen: „ Essen ist der Sex des Alters !“

Implantate

Ist die Implantation schmerzhaft ?
Nein, denn durch die Betäubung  ist die  Implantation  schmerzlos.
Der Zahnarzt legt  eine Bohrung an,  in  die  das  Implantat passgenau eingesetzt wird. Die Stelle wird dann vernäht und heilt in Ruhe aus. Nach einer gewissen Einheilungszeit bildet das Implantat eine feste Einheit mit dem Knochen und ist damit belastbar.
Wer ganz viel Angst hat, den kann man auch mit einer Schlafspritze behandeln. Somit bekommt der Patient  den Eingriff nicht mit.

Wichtig: Sichern Sie ihre neu gewonnene Lebensfreude durch regelmässige Prophylaxe.
Denn der Erfolg jeder Implantation hängt letztendlich  vor allem  von der Qualität Ihrer Mundhygiene ab. Nur so hat man die Möglichkeit eine bakterielle Infektion durch Zahnbelag zu vermeiden.
Durch regelmässige Kontrolltermine sowie professionelle Zahnreinigungen können sie  mit zur Langlebigkeit  der Implantate und der eigenen Zähne beitragen.

 
Unser Team Unser Team Unser Team Unser Team Unser Team Unser Team Impressum © kamke-medien Unsere Praxis Unsere Praxis Unsere Praxis